Das Greffener Gerätehaus ist fertig

14 Monate Bauzeit und 1,25 Millionen Euro haben sich ausgezahlt. Das Greffener Gerätehaus ist nach den umfangreichen Bauarbeiten nun endlich fertig.

Das Greffener Gerätehaus ist nach etwa 14 Monaten Bauzeit nun endlich fertig. Die Fläche hat sich fast verdoppelt und ist nun auf dem neusten Stand der Technik. Die markanten Änderungen: Schon beim Befahren des Geländes gibt es nun eine extra Einfahrt, um im Einsatzfall Begegnungsverkehr mit den ausfahrenden Einsatzfahrzeugen zu vermeiden. Die Parkplätze sind nun seitlich und hinter dem Gerätehaus angeordnet. Der Haupteingang befindet sich nun auf der rückwärtigen Gebäudeseite. Um Zeit zu sparen öffnet sich die Tür beim Alarm automatisch, ebenso wird das Licht eingeschaltet. Im Eingangsbereich ist nun auch nun wieder die alte Sandsteintafel mit dem Schriftzug "Gott zur Ehr, Dem Nächsten zur Wehr", welcher damals im Giebel des alten Gerätehauses auf der gegenüberliegenden Straßenseite thronte, in die Wand eingelassen.

Im Einsatzfalle biegen die Feuerwehrmänner direkt links, die bisher einzige Kameradin eine Tür später links in die Umkleiden ab um sich innerhalb weniger Sekunden umzuziehen. Von dort aus geht es am Alarmmonitor mit allen wichtigen Infos vorbei, hin zu den Einsatzfahrzeugen. Vor dem An- und Umbau befanden sich die Spinde direkt hinter den Einsatzfahrzeugen. Aufgrund der neuen Vorschriften dürfen sich diese dort nicht mehr befinden, weil zum Beispiel die so genannte "Schwarz-Weiß-Trennung" nicht eingehalten würde. Hinter dem Wort verbirgt sich die Trennung vom sauberen (weißen) Bereich mit den Sozial-, Sanitär- und Schulungsräume und dem "dreckigen" (schwarzen) Bereich mit Fahrzeughalle, und Werkstatt.

Am Samstag den 31.08.2019 finden um 17:00 Uhr die heilige Messe und die Einweihung um Rahmen des Feuerwehrfestes in der Fahrzeughalle des Gerätehauses an der Hauptstraße 5 in Greffen statt. Anschließend gibt es ab 20:00 Uhr gute Unterhaltung von M-Tune, DJ, dem Spielmannszug "In Treue Fest" Greffen und der einer Show-Einlage der Gruppe "Feuerblut". Am Sonntag geht es dann mit einem Tag der offenen Tür weiter. Es gibt geführte Rundgänge durch das Gerätehaus, eine Fahrzeugschau, Brandschutzquiz mit Verlosung, Spiel und Spaß für die Kleinen, sowie die Siegerehrung des Malwettbewerbs. Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen gesorgt, ebenso ist der Eintritt an beiden Tagen frei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 Weitere Impressionen des neuen Gerätehauses finden Sie in Kürze hier auf unserer Homepage!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen