Einsatz für den kreis gütersloh

Mit dem erneuten Ausbruch der Corona-Pandemie musste der Kreis Gütersloh besondere Maßnahmen ergreifen. Diese gingen nicht spurlos an der Feuerwehr Harsewinkel vorbei. 

Am 22.06.2020 wurde in St. Vit an der Kreisfeuerwehrschule die technische Einsatzleitung in Betrieb genommen. U.a. um die vielen hundert Einsatzkräfte in den mobilen Teams zu koordinieren. Hierbei unterstützen auch Führungskräfte aus der Stadt Harsewinkel im so genannten Stab. Weitere Kameraden aus dem Stadtgebiet helfen dort an verschiedenen Tagen bspw. beim Einweisen der vielen Fahrzeuge der Hilfsorganisationen oder stellen ein "Botenfahrzeug" für die Einsatzleitung zur Verfügung. 

Mit dem Aufbau des Abstrichzentrums am alten Flughafen zwischen Marienfeld und Gütersloh wurde die Feuerwehr Harsewinkel mit einer weiteren Aufgabe vom Kreis beauftragt. Ein Einsatzleitwagen aus dem Stadtgebiet steht dort seit dem 25.06.2020 täglich als Meldekopf zur Verfügung. Das bedeutet, dass die Kameraden dort die Kommunikation zwischen der Einsatzleitung in St. Vit und dem Abstrichzentrum sicherstellen. 
Zum Errichten des Abstrichzentrums wurde das LF20 des Löschzugs Marienfeld vom THW angefordert. Zusammen mit Löschfahrzeugen anderer Feuerwehren transportierten die Kameraden mehrere tausend Liter Wasser zum Hangar in dem die Tests durchgeführt werden. 

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen